Der erste Montag Morgen begann mit dem Morgenessen um 8 Uhr.
Man sah den Knaben an, dass sie teilweise noch die Frisur aus dem Schlafsack hatten.

Nach dem Morgenessen bauten die Gruppen an ihrer Inneneinrichtung im Vorzelt. Am Nachmittag wurde noch der Infostand und die Beschilderung des Platzes gemacht.

Dann war auch schon wieder das Nachtessen fällig. Um 20 Uhr machten wir einen Spielabend. Nach einem grossen Lottomatch wurden die Gruppen verteilt auf verschiedene Spielposten.
Die Jungen hatten riesigen Spass beim „Kuhhandel“, „Tschau Sepp“ und weiteren Spielen.
Um 22.30 Uhr war Nachtruhe.